Plauderbühne

Neben der großen Hauptbühne auf dem Johannes-Rau-Platz haben wir ja nun schon seit Jahren eine weitere Bühne - die wir in diesem Jahr einmal Plauderbühne nennen, weil es an allen 3 Tagen jede Menge Gespräche der Gruppen, Vereine, Initiativen geben wird.


Hier findest Du nun das bisher feststehende komplette Programm für die Tage:

Freitag 15.10.21


16:00 Uhr | Fachstelle Regenbogenfamilien der AWO Düsseldorf e.V. (AWO Familienglobus gGmbH)
Beratung und Hilfe für (werdende) Familien, in denen sich mindestens ein*e Familienzugehörige*r als lesbisch, schwul, bi, trans*, inter* oder queer identifiziert. Die Fachstelle Regenbogenfamilien ist Ansprechpartnerin für Düsseldorfs Regenbogenfamilien. Unsere Fachkräfte wissen um die vielfältigen Familienformen und ihre Herausforderungen und stehen den Familien in Beratung und Gruppenangeboten zur Seite. Im Talk: Petra Bosch und Judith Riemer

18:00 Uhr | Puppies, Pupplayer und Handler
Zwischen Fetisch und Demoverbot: Pup-Play ist Rollenspiel. Die Puppy-Welt ist inklusiv, ein Puppy ist ganz einfach nur ein Puppy. Und ein Puppy kann alles sein: Lesbisch, schwul, bi, trans*, inter, queer oder hetero. Pup-Play ist Lebensstil und BDSM-Fetisch – das heißt auch, dass Pup-Play zwar sexuell sein kann, aber es nicht sein muss. Im Talk mit einem Puppy und einem Handler hinterfragen wir Vorurteile und klären auf. Im Talk: Handler Vigos und Pup Duke

ca. 18:30 Uhr | Diversitas Düsseldorf e.V.
Der Schwule und seine Hausärzt*innen. Welche Fragen haben Schwule an ihre Hausärzt*innen? Welche Themen bewegen sie in der Praxis und ist es ein besonderes Verhältnis? Welche guten und welche schlechten Erfahrungen sammeln Schwule im Umgang mit den Ärzt*innen?
Dies ist ein Schwerpunktthema der Schwulen Gesundheitswochen mit Herzenslust im Oktober. Amit Marcus und Marco Grober stellen die verschiedenen Themenpunkte der Gesundheitswochen vor.
Außerdem wird der neue Geschäftsführer der Diversitas Özgür Kalkan vorgestellt.

Samstag 16.10.21


18:30 Uhr | Autonomes Bisexuellen- und Schwulenreferat
Die Unis öffnen wieder und somit kann nach langer Pause auch die Arbeit der Studierendenreferate beginnen. Was sind die Pläne, was gibt es Neues, und, legendär: Welcher Sekt wird auf der nächsten Fete gereicht? Talkgast: Martin Bühren und N.N.

18:50 Uhr | Überraschungsgäste
Zum Sundowner am Denkmal kommen ein paar Talkgäste zusammen, manche wollen wir nicht verraten. Wir lupfen den Vorhang nur ein wenig: Peter Hölscher von Queer Handicap erzählt über Barrieren in den Köpfen und LSBTIQ+ Inklusion in NRW und spannende Projekte in der Düsseldorfer Community. Seid auf die anderen Gäste gespannt – und freut euch auf ein lauschiges Plätzchen vor der Plauderbühne zum Abendtalk! #queerhandicap #rar

Sonntag 17.10.21


12:30 Uhr | PRADI
Das "Netzwerk PRADI NRW" (vormals "You're welcome Mashallah!") ist ein Beratungsangebot für schwule und bisexuelle Migranten und geflüchtete Männer, das in mehreren Städten in NRW angeboten wird. Themen der Beratung sind sexuelle Identität, sexuelle Kontakte oder Beziehungen zu anderen Männern, sexuelle Gesundheit, Schwierigkeiten beim Coming-out, Diskriminierung und Angriffe aufgrund der sexuellen Orientierung, Hilfe bei Asylanträgen sowie weitere Themen. Im Talk: Amit Marcus und Gruppenmitglieder.

14:30 Uhr | Culture Club - Show
Die Kulturetten starten in die neue Saison - mit Ardo Bodygardine, Jean Tatü, Koteliese Annenberger, Guillotine Bajonette und Backstage Sandra zaubern ein „unfuckingbeliably großartiges“ Programm auf die kleine aber feine Plauderbühne. Als Gaststars und –sternchen diesmal dabei: Cassy Carrington und Leger Unplugged. - mehr dazu hier  >>>>>>

16:00 Uhr | VC Phönix
30 Jahre Sportverein und Pläne für 2022: Dirk Behmer plaudert aus der bewegten Geschichte des ältesten queeren Sportvereins Düsseldorfs, die ausgefallenen Eurogames und Pläne für den düsselcup in 2022. Welche offiziellen Rekorde wurden aufgestellt? Und welche inoffiziellen?

16:30 Uhr | Queeres Zentrum Düsseldorf
Zur Kommunalwahl 2020 setzte die Politik einen wichtigen Impuls für die Community: Ein Queeres Zentrum soll in Düsseldorf auf den Weg gebracht werden. Jenna Biastoch und Anne Eckenroth von der Initiative sprechen über die Pläne und den neusten Stand.

17:00 Uhr | actout
Das Manifest #ActOut ist der Name einer gesellschaftspolitischen Initiative, die sich einsetzt für mehr Akzeptanz und Anerkennung von lesbischen, schwulen und bisexuellen sowie transgender, queeren, intergeschlechtlichen und nichtbinären Personen sowohl in der Gesellschaft wie auch innerhalb der deutschsprachigen Film-, Fernseh- und Theaterbranche. Initiiert wurde das Manifest durch Karin Hanczewski, Eva Meckbach, Godehard Giese sowie Mehmet Ateşçi und am 5. Februar 2021 veröffentlicht, unterzeichnet von 185 schauspielerisch Tätigen. Auch von Sergej Czepurnyi, der für eine launige Plauderei angereist kommt. Mit dabei im Talk: Tim-Fabian Hoffmann (*1987 in Rheine) - freischaffender Schauspieler. Spielfilmdebüt in queer-politischem Film Desire Will Set You Free (Regie: Yony Leyser). Diverse queere Arbeiten für Film & TV, arbeitet parallel als Regisseur & Autor und entwickelt derzeit queere Mini-Serie. #actout #süddeutschezeitung

17:10 Uhr | Kunst oder Kotze
Der Podcast ohne Würgereflex: Das schillernde Showgirl Sergej und der passionierte Schöngeist Marcus kauen jede Woche ein Thema aus der Welt der Popkultur durch und spucken ihre Meinungen dazu aus! Ob Eurovision Song Contest, die neueste queere Netflix-Serie oder der Geheimtipp aus dem Independent-Kino, nichts ist hier zu schwer verdaulich. Und wenn‘s dann doch mal wieder hochkommt – einfach runterschlucken! #kunstoderkotze #ptomedia #schwanzundehrlich


Die Talks werden (wenn nicht anders angegeben) durch Die Kulturetten organisiert und von Bernd Plöger moderiert.

Unsere
Partnerstädte
Cookies auf dieser Website
Um unsere Internetseite optimal für Sie zu gestalten und fortlaufend zu optimieren verwendet diese Website Cookies
Benötigt:
+
Funktional:
+