Was für ein CSD 2019 . . . . .


Bei wieder einmal bestem Wetter durften wir ein CSD-Wochenende gestalten, bei dem sowohl die Demonstration wieder einmal weit von denen der Vorjahre übertroffen wurde!

Der Blick von unserem Gästewagen an der Spitze zurück über eine Kö, die mit Menschen und Regenbogen übersäht ist, kann schon stolz und glücklich machen dass wir in Düsseldorf auf dem richtigen Weg sind!
Der Inhalt war dieses Mal das Thema "50 Jahre nach Stonewall 1969" .
Wir hatten wunderbare Gäste aus den Partnerstädten Düsseldorfs zu Gast - da waren Männer aus Chemnitz, Reading und Moskau hier am Rhein.

Die Frauenberatungsstelle hatte 3 bezaubernde lesbische Frauen aus Namibia eingeladen, und auch der Besuch der hohen Politik war bemerkenswert.

Neben den Politgrößen aus dem Rathaus und dem Landtag, besuchten uns gar 4 (vier) Abgeordnete aus dem Deutschen Bundestag und zeigten uns Ihre Wertschätzung!

Auch gab es einen Empfang in der guten Stube des Rathauses für uns und unsere Gäste!

Die "kleine Bühne" für die wir immer noch einen trefflichen Namen suchen, war Plattform für unsere LGBT* Gruppen und da gab es Talk und Info zu den Themen Refugees, "Altern unterm Regenbogen" den Info-Abend mit der Aidshilfe Düsseldorf, und auch die Wahl der Maikönigin 2019, sowie die Vorstellung der Gästinnen aus Namibia!
Unser OB Thomas Geisel erhielt das " Herz des CSD Düsseldorf"

Und nach dem CSD 2019 kommt ein Highlight für die Stadt, denn wir planen den CSD 2020 in Zusammenspiel mit den Eurogames2020 sowie auch dem Olympic-Adventure-Camp!

da passt doch auch wieder das Motto aus 2016 - "da geht noch was" !


       

Unsere
Partnerstädte
Cookies auf dieser Website
Um unsere Internetseite optimal für Sie zu gestalten und fortlaufend zu optimieren verwendet diese Website Cookies
Benötigt:
+
Funktional:
+